EINSATZ. Dienstag, 14. Mai 2024, ca. 18:45 Uhr.
Über eine Art „Telefonkette“ wurde zunächst ein Gruppenführer der Feuerwehr Rieblingen darüber informiert, dass in einem Wohnhaus im Unterdorf eine Spülmaschine zu qualmen begonnen habe.

⚠️ An dieser Stelle gleich der Hinweis: In einem solchen Fall bitte stets den Notruf 112 wählen, um keine Zeit zu verlieren! ⚠️

Mit Atemschutzmaske geschützt wurde die Spülmaschine ins Freie befördert. Der Hausbesitzer hatte vorher bereits geistesgegenwärtig den Strom in der Küche abgeschaltet.

Das sichtlich verschmorte Hausgerät hatte durch die Rauchentwicklung das Haus in Mitleidenschaft gezogen, da eine erhebliche Geruchsbelästigung festzustellen war – und hierbei handelt es sich um nicht zu unterschätzende Rauchgase.

Über die ILS wurde im weiteren Verlauf ein Einsatz angelegt, da man zur Abklärung von eventuellen Rauchgasintoxikationen den Rettungsdienst hinzuzuziehen wollte – ein Notarzt und die Polizei waren ebenfalls vor Ort.