Sicherung des Bittganges nach Neuschenau

Der traditionelle Bittgang der Kirchengemeinde zur Kapelle Maria in Re in Neuschenau von Prettelshofen und Hirschbach wurde von den Feuerwehren Rieblingen und Hirschbach abgesichert.

Während des Bittganges und der Messe an der Kapelle sperrten die Einsatzkräfte die Straße von den beiden Zufahrten.

Neben dem 1. Kommandanten waren vier Mitglieder der Jugendgruppe im Einsatz.

Maibaumfeier 2022 – schön war’s!

Eine rundum gelungene Veranstaltung war die Aufstellung des Maibaums und die anschließende Feier! Und das nicht nur, weil sie nach zwei Jahren Pause endlich mal wieder überhaupt stattfinden konnte.

Erfreulich viele neue Gesichter sah man beim Essen, Trinken und am Lagerfeuer. Das freut uns besonders, wenn die Neu-Rieblinger zu unserer Maibaumfeier kommen.

Die vorhergehende Aufstellung des geschnitzten Baumes lief unter dem Kommando von Feuerwehrkommandant und Maibaum-Capo Christian Thoma ohne Zwischenfälle ab.

Neben dem bekannten und beliebten Schweinebraten vom Grill bot die Jugendgruppe der Feuerwehr in diesem Jahr erstmal Pommes Frites zum Verkauf an – dies wurde erwartungsgemäß insbesondere von den jungen Besucher:innen gut angenommen. Der gesamte Erlös aus dem Pommes-Verkauf geht an die Jugendgruppe.

Zu späterer Stunde gab es am Lagerfeuer wieder Musik vom Feuerroten Soundmobil. Damit die Jungs von der Nachtwache auch bis morgens durchhalten. Und sie haben es geschafft.

Die Bilder zeigen auch die Vorbereitungen, die bereits in den Vortagen begonnen hatten. Vielen Dank an alle Helferinnen und Helfer!

Endlich wieder eine Maifeier!

Nachdem wir nun zwei Jahre keine Maifeier durchführen konnten, freuen wir uns in diesem Jahr um so mehr darauf!

Wieder gemeinsam einen Maibaum aufstellen, leckeres Fleisch vom Grill und den Abend (bei hoffentlich gutem Wetter) am Lagerfeuer vor dem Bürgerhaus genießen.

Um 18 Uhr wird am Samstag, den 30. April 2022 der Maibaum aufgestellt. Kräftige Helfer:innen sind stets willkommen!

Endlich wieder Präsenzübung

Es war eine Freude, am 2. März wieder in Präsenz den Übungsbetrieb aufzunehmen.

Rund um unser Feuerwehrauto hatten mehrere Trupps Aufgaben zu erfüllen bzw. das Material für bestimmte Szenarien bereitzustellen und einzusetzen.

Anschließend stellten die Trupps ihre Arbeit dem Rest der Gruppe vor und man besprach gemeinsam die (durchweg sehr guten) Ergebnisse.

Die ersten Übungen des Jahres 2022 wurden noch online durchgeführt – deren Theorie-Themen waren dafür gut geeignet. Aber Feuerwehr ist halt mehr als nur ein Computerspiel.

Erfolgreicher Wissenstest in der Jugendgruppe

Alle sieben Jugendfeuerwehrleute der „ganz jungen“ Jugendgruppe haben die Stufe 1 (Bronze) des Wissenstests erfolgreich absolviert (die sechs älteren Mitglieder der Feuerwehrjugend waren nicht dabei). Dafür erhalten die aktuellen Absolventen neben einer Urkunde auch eine Medaille.

„Erfolgreicher Wissenstest in der Jugendgruppe“ weiterlesen

Vermeintlicher Brand im Wald

Ein Mitteiler hatte am Nachmittag des 14. Januar 2022 (15.09 Uhr) vom westlichen Ortsrand bzw. der Abzweigung nach Prettelshofen eine Rauchentwicklung im Wald an die Integrierte Leitstelle gemeldet.

Die Einsatzkräfte konnten nach Rücksprache und Inaugenscheinnahme daraufhin im Waldstück jenseits der St 2033 ein Feuer auffinden, welches jedoch ordnungsgemäß beaufsichtigt und kontrolliert abgebrannt wurde. Ein Eingreifen der Feuerwehr war nicht erforderlich.

Neben der sechsköpfigen Fahrzeugbesatzung waren noch vier weiter Feuerwehrleute im Gerätehaus in Bereitschaft.

Fahrzeug überschlägt sich auf der Umgehungsstraße

Zu einem spektakulären Auffahrunfall kam es am Montagnachmittag (22. November 2021) im Bereich einer Tagesbaustelle auf der Staatsstraße 2033, die an Rieblingen vorbeiführt. Nach ersten Angaben stand ein Fahrzeug an einer mobilen Baustellenampel, das nachfolgende Auto prallte auf den Wagen auf. Eines der Fahrzeuge wurde dabei in den Straßengraben geschleudert.

„Fahrzeug überschlägt sich auf der Umgehungsstraße“ weiterlesen

Abgasabsaugung installiert

Als zweites Feuerwehrhaus im Bereich der Stadt Wertingen wurde die Fahrzeughalle in Rieblingen mit einer Absauganlage für die Abgase des Löschfahrzeuges ausgestattet.

Nachdem die Kommunale Unfallversicherung Bayern die Richtlinien für Abstellbereiche von Feuerwehrfahrzeugen geändert hatte, begann die Stadtverwaltung zeitnah mit deren Umsetzung.

Im ersten Schritt wurde das Feuerwehrgerätehaus in Wertingen mit einer neuen Absauganlage ausgestattet, nach Rieblingen folgt im Jahr 2021 noch das Feuerwehrhaus in Hirschbach.

„Abgasabsaugung installiert“ weiterlesen

Ehrungen für langjährigen Dienst in der Feuerwehr

Mit einiger Verspätung fand die Generalversammlung unserer Feuerwehr diesmal erst im Herbst statt – und nicht wie üblich zu Beginn des Jahres. Neben den Rückblicken auf das Jahr 2020 standen zwei ganz wichtige Punkte auf der Tagesordnung:

„Ehrungen für langjährigen Dienst in der Feuerwehr“ weiterlesen

Erfolgreiche Leistungsprüfung

Unter Beobachtung der aufmerksamen Schiedsrichter KBI Uwe Neidlinger, KBM Thomas Schuhwerk und Franz Wörle legte die Gruppe der Rieblinger Feuerwehr nach langer Corona Pause am 24. September 2021 endlich wieder einmal eine Leistungsprüfung ab.

Turnusgemäß hätte die Prüfung bereits im vorigen Jahr stattgefunden, aber Corona-bedingt war damals nicht an so eine Veranstaltung zu denken. So wurde nun die aktuelle Prüfung mit Mund-Nasen-Bedeckung durchgeführt – der Leistungsfähigkeit der angetretenen Löschgruppe unter Leitung des 2. Kommandanten Daniel Heider tat dies keinen Abbruch. Mit nur vier Fehlerpunkten (40 Fehlerpunkte wären zulässig) erzielte die erfreulich gemischte Gruppe ein Spitzenergebnis.

„Erfolgreiche Leistungsprüfung“ weiterlesen

Verkehrsunfall auf der Kreisstraße bei Rieblingen

Verkehrsunfall auf der Kreisstraße DLG 33 an der Abfahrt der Staatsstraße bei Rieblingen am Nachmittag des 3. August 2021. Zwei Fahrzeuge waren im Kreuzungsbereich kollidiert. Glücklicherweise wurden keine Personen in den Fahrzeugen eingeklemmt, dies wurde bei der Alarmierung bereits angegeben.

„Verkehrsunfall auf der Kreisstraße bei Rieblingen“ weiterlesen

Motorradfahrer kollidiert mit Reh

Auf der Alten Landstraße zwischen Prettelshofen und Rieblingen kam es am Morgen des 24. September 2020 zu einem Wildunfall. Um 4.50 Uhr wurden Feuerwehr und Rettungsdienst alarmiert.

Ein Motorradfahrer stieß in Fahrtrichtung Rieblingen mit einem Reh zusammen. In Folge der Kollision wurde der Mann über die Leitplanke geschleudert. Vermutlich beim Anprall hieran zog er sich eine Beinverletzung (Fraktur) zu.

„Motorradfahrer kollidiert mit Reh“ weiterlesen

Brandeinsatz im Keller eines Hauses in Rieblingen

Zu einem „Brand Keller (Person in Gefahr) (B 3 P)“ wurden am Mittwoch, den 9. September 2020 gegen 18 Uhr die Feuerwehren aus Rieblingen, Wertingen, Prettelshofen und Biberbach alarmiert.

Obwohl in der Alarmierung vermeldet wurde, dass wahrscheinlich alle Personen das Haus verlassen hätten, war höchste Eile geboten.

„Brandeinsatz im Keller eines Hauses in Rieblingen“ weiterlesen

Pkw-Brand bei Rieblingen

Zu einem brennenden Pkw auf der Bliensbacher Straße (außerhalb der Ortschaft in Richtung Wertingen) rückten die Feuerwehren aus Biberbach und Rieblingen am 16. März 2020 um kurz nach 14 Uhr aus.

Der Brand war beim Eintreffen der Wehren bereits mit einer Wasserflasche gelöscht worden, sodass die Kameraden aus Biberbach unvermittelt zurückfahren konnten.

Leicht angekokelt: die Abdeckung aus dem Kofferraum

Offenbar an einem Stromkabel im Kofferraum des Fahrzeuges war ein Schmorbrand entstanden.

Neben der Feuerwehr war auch eine Polizeistreife aus Wertingen vor Ort.

Verkehrsabsicherung beim Nikolausmarsch

Das Feuerwehrfahrzeug "Florian Rieblingen 47/1" steht schräg auf der Kreisstraße DLG 33, um die Straße für den Nikolausmarsch zu sperren.
Absperrung auf der Kreisstraße DLG33 wegen des Nikolausmarsches.

Um den „Wanderweg“ der vorweihnachtlichen Veranstaltung abzusichern, sperrten vier Einsatzkräfte gemeinsam mit vier Mitgliedern der Jugendgruppe die entsprechenden Straßenabschnitte kurzfristig ab. So konnte der Marsch vom Feuerwehrhaus zum Container gefahrlos durchgeführt werden.

THL-Übung: Einsatz von Schere und Spreizer

Auch für junge aktive Mitglieder der Wertinger Mannschaft war das Auto in Rieblingen ein willkommenes Übungsobjekt.
Auch für junge aktive Mitglieder der Wertinger Mannschaft war das Auto in Rieblingen ein willkommenes Übungsobjekt.

Eine Gruppe der Freiwilligen Feuerwehr Wertingen führte gemeinsam mit einer großen Anzahl von Rieblinger Feuerwehrleuten eine praktische Übung zum Thema Einsatz von Rettungsschere und Spreizer durch.

Mit viel Erfahrung demonstrierte Gruppenführer Rudi Regensburger den praktischen Einsatz der Rettungsgeräte. Martin Neumann kommentierte die Vorgehensweise per Lautsprecher, damit alle Teilnehmer auch mitbekommen, was gemacht wird.

Das vor Kurzem bereits als Übungsobjekt genutzte Auto wurde während der Übung nun völlig zerlegt. Aber so konnte jeder einmal praktisch mit den Geräten arbeiten, was von Zugführer Moritz Link (2. stellv. Kommandant der Feuerwehr Wertingen) und Christian Thoma (1. Kommandant der Rieblinger Feuerwehr) ausdrücklich gelobt wurde.

Übung THL mit Auto

Blick vom Dach des MLF Florian Rieblingen 47/1 auf das Übungsszenario: Technische Hilfeleistung (THL) bei einem Verkehrsunfall. Übungsobjekt: ein Schrottauto (Opel Corsa).
Blick auf das Übungsszenario vom Dach des MLF.

Im Vorgriff auf eine geplante größere Übung wurden an einem Schrottauto Handgriffe der Technischen Hilfeleistung ausprobiert.

Auch ohne hydraulisches Rettungsgerät ist es möglich, im ersten Schlag gewisse Vorbereitungen für das weitere Vorgehen bzw. die Sicherung des Fahrzeuges zu treffen.

Blick auf das Übungsszenario: Technische Hilfeleistung (THL) bei einem Verkehrsunfall. Übungsobjekt: ein Schrottauto (Opel Corsa) das auf einen Traktor aufgefahren ist.
Pkw auf landwirtschaftliches Fahrzeug aufgefahren (Übungsobjekt).
Blick auf das Übungsszenario: Technische Hilfeleistung (THL) bei einem Verkehrsunfall. Übungsobjekt: ein Schrottauto (Opel Corsa) der auf der Seite liegt und mit Leitern und Spanngurten gegen Umfallen gesichert wird.
Sicherung des Fahrzeuges gegen Umfallen.