Schnitzeljagd mit Funkgerät

Das Funkgerät gehört bei der Feuerwehr zur absolut notwendigen Grundausstattung. Wie sonst sollte die Kommunikation mit der Integrierten Leitstelle oder anderen Einsatzkräften stattfinden? Um die Besonderheiten im Umgang mit dem Behördenfunk wieder einmal in praxisnahen Situationen üben zu können, hatte Kreisbrandmeister Thomas Schuhwerk eine groß angelegte Übung vorbereitet.

„Schnitzeljagd mit Funkgerät“ weiterlesen

Atemschutzübung im Keller

Gemeinsam mit drei Kameraden der Feuerwehr Hohenreichen wurde in einer Halle der Firma Berchtenbreiter in Rieblingen geübt. Während die Atemschutzgeräteträger sich in der vernebelten Halle und dem Keller auf die Suche nach den als vermisst gemeldeten Personen machten, waren die Kräfte im „Außendienst“ damit beschäftigt, eine Wasserversorgung herzustellen und nötiges Material für den „Innendienst“ bereitzustellen (beispielsweise den Lüfter, um bei Bedarf eine Entrauchung mittels Überdruckbelüftung durchführen zu können).

Wie auf dem Foto zu sehen ist: die Wärmebildkamera ist in der verrauchten Umgebung ein exzellentes Hilfsmittel zum Auffinden von Personen.

Verkehrsunfall an der Einfädelspur

Wenige Minuten nach dem Beginn der regulären Feuerwehrübung zum Thema Technische Hilfeleistung an einem verunfallten Pkw wurden wir zu einem echten Verkehrsunfall alarmiert.

Da die Einsatzstelle an der östlichen Anschlussstelle der Staatsstraße 2033 gemeldet war, rückten wir vom Übungsort unverzüglich aus. Allerdings stellte sich heraus, dass sich der Unfall an der westlichen Auffahrt im Bereich der Einfädelspur ereignet hatte.

„Verkehrsunfall an der Einfädelspur“ weiterlesen

Ölspur durch Rieblingen

Unser 2. Kommandant Daniel Heider alarmierte am Mittwochabend, 24. August 2022 mehrere Einsatzkräfte aus Prettelshofen und Rieblingen, da sich eine kräftige Ölspur im Bereich der Ortsdurchfahrt (Bliensbacher Straße) und im weiteren Verlauf über den Kirchenweg nach Prettelshofen erstreckte.

„Ölspur durch Rieblingen“ weiterlesen

Grasbrand an der Staatsstraße

Zu einem „Brand Kleinfläche“ an der Staatsstraße 2033 auf Höhe Prettelshofen wurden wir am Dienstagnachmittag des 23. August 2022 gemeinsam mit den Feuerwehren Gottmannshofen, Prettelshofen und Wertingen alarmiert.

An mehreren Stellen stand der Grünstreifen neben der Straße in Flammen, die Brände wurden von den Einsatzkräften jedoch rasch abgelöscht.

Sicherung des Bittganges nach Neuschenau

Der traditionelle Bittgang der Kirchengemeinde zur Kapelle Maria in Re in Neuschenau von Prettelshofen und Hirschbach wurde von den Feuerwehren Rieblingen und Hirschbach abgesichert.

Während des Bittganges und der Messe an der Kapelle sperrten die Einsatzkräfte die Straße von den beiden Zufahrten.

Neben dem 1. Kommandanten waren vier Mitglieder der Jugendgruppe im Einsatz.

Brennenden Misthaufen rechtzeitig gelöscht

Kommandant Christian Thoma wurde telefonisch von einem Bekannten darüber informiert, dass ein Misthaufen am Rande des Gemeindegebietes brenne. Nach einer ersten Erkundung mit dem Pkw alarmierte er direkt drei Kameraden, die mit dem MLF anrückten. Bei der Integrierten Leitstelle wurde unterdessen ein offizieller Einsatz eröffnet.

„Brennenden Misthaufen rechtzeitig gelöscht“ weiterlesen

Vermeintlicher Brand im Wald

Ein Mitteiler hatte am Nachmittag des 14. Januar 2022 (15.09 Uhr) vom westlichen Ortsrand bzw. der Abzweigung nach Prettelshofen eine Rauchentwicklung im Wald an die Integrierte Leitstelle gemeldet.

Die Einsatzkräfte konnten nach Rücksprache und Inaugenscheinnahme daraufhin im Waldstück jenseits der St 2033 ein Feuer auffinden, welches jedoch ordnungsgemäß beaufsichtigt und kontrolliert abgebrannt wurde. Ein Eingreifen der Feuerwehr war nicht erforderlich.

Neben der sechsköpfigen Fahrzeugbesatzung waren noch vier weiter Feuerwehrleute im Gerätehaus in Bereitschaft.

Unfall mit Linienbus

Das Stichwort THL Bus (besetzt) ließ Schlimmeres vermuten, als am Freitag, den 7. Januar 2022 um 18:05 Uhr der Alarm ausgelöst wurde. Zumal sich der Unfallort laut Meldung auf gerader Strecke der St 2033 zwischen Rieblingen und Biberbach befand.

„Unfall mit Linienbus“ weiterlesen

Fahrzeug überschlägt sich auf der Umgehungsstraße

Zu einem spektakulären Auffahrunfall kam es am Montagnachmittag (22. November 2021) im Bereich einer Tagesbaustelle auf der Staatsstraße 2033, die an Rieblingen vorbeiführt. Nach ersten Angaben stand ein Fahrzeug an einer mobilen Baustellenampel, das nachfolgende Auto prallte auf den Wagen auf. Eines der Fahrzeuge wurde dabei in den Straßengraben geschleudert.

„Fahrzeug überschlägt sich auf der Umgehungsstraße“ weiterlesen

Wildtierrettung: Reh im Zaun

Unter dem Einsatzstichwort THL Großtierrettung wurde die Feuerwehr Rieblingen am Samstagnachmittag alarmiert. Eine Radfahrerin hatte an der Alten Landstraße zwischen Prettelshofen und Bliensbach ein Reh entdeckt, das sich im Drahtzaun einer Schonung verfangen und konnte sich nicht mehr selbst befreien.

Mit dem Seitenschneider konnte das Tier befreit und dem mittlerweile hinzugerufenen Jagdpächter übergeben werden.

Verkehrsunfall auf der Kreisstraße bei Rieblingen

Verkehrsunfall auf der Kreisstraße DLG 33 an der Abfahrt der Staatsstraße bei Rieblingen am Nachmittag des 3. August 2021. Zwei Fahrzeuge waren im Kreuzungsbereich kollidiert. Glücklicherweise wurden keine Personen in den Fahrzeugen eingeklemmt, dies wurde bei der Alarmierung bereits angegeben.

„Verkehrsunfall auf der Kreisstraße bei Rieblingen“ weiterlesen

Kraftstoff auf der Straße

Auf dem Zubringer der Staatsstraße 2033 nach Rieblingen hatte sich bei einem Fahrzeug in Fahrtrichtung Norden die Krafstoffleitung gelöst. Die Fahrt endete daraufhin natürlich schnell – auf der Straße blieb ein etwa ein Meter großer Fleck zurück.

Die angerückten Feuerwehrleute nahmen den Kraftstoff mit Bindemittel auf und reinigten die Straße mit Wasser.

Nach rund 30 Minuten war der Einsatz beendet.

Unwettereinsatz in Wertingen

Am Sonntagabend des 6. Juni 2021 wurde die Rieblinger Feuerwehr gegen 18.30 Uhr zur Technischen Hilfeleistung Unwetter in Wertingen alarmiert. Das Einsatzstichwort war Keller unter Wasser.

Im Bereich Wertingen und einigen Ortsteilen war in kurzer Zeit ungewöhnlich starker Regen gefallen, so dass in der Stadt und mehreren Ortsteilen und anderen Gemeinden des unteren Zusamtals zahlreiche Keller und Straßen überflutet wurden.

Durch die Wertinger Innenstadt ergossen sich schlammbraune Sturzbäche und richteten in zahlreichen Gebäuden Schäden an.

„Unwettereinsatz in Wertingen“ weiterlesen

Verkehrsunfall zwischen Rieblingen und Markt

Erneut wurde die Feuerwehr Rieblingen zu einem Verkehrsunfall gerufen: am Nachmittag des 16. März 2021 (13.40 Uhr) alarmierte die ILS (Integrierte Leitstelle) Augsburg zu einem überschlagenen Auto an der Staatsstraße 2033. Die Fahrerin habe das Auto bereits verlassen, so die Meldung.

„Verkehrsunfall zwischen Rieblingen und Markt“ weiterlesen

Schwerer Verkehrsunfall auf der Umgehungsstraße bei Bliensbach

Zur Unterstützung der Verkehrsleitung nach einem tödlichen Verkehrsunfall waren Kräfte der Rieblinger Feuerwehr am Morgen des 10. März 2021 ab 5.51 Uhr auf der Staatsstraße 2033 im Einsatz.

Mutmaßlich aufgrund eines missglückten Überholmanövers im Bereich einer Kurve stießen zwei Pkw frontal zusammen. Dabei verstarb ein 30-Jähriger noch am Unfallort.

„Schwerer Verkehrsunfall auf der Umgehungsstraße bei Bliensbach“ weiterlesen

Motorradfahrer kollidiert mit Reh

Auf der Alten Landstraße zwischen Prettelshofen und Rieblingen kam es am Morgen des 24. September 2020 zu einem Wildunfall. Um 4.50 Uhr wurden Feuerwehr und Rettungsdienst alarmiert.

Ein Motorradfahrer stieß in Fahrtrichtung Rieblingen mit einem Reh zusammen. In Folge der Kollision wurde der Mann über die Leitplanke geschleudert. Vermutlich beim Anprall hieran zog er sich eine Beinverletzung (Fraktur) zu.

„Motorradfahrer kollidiert mit Reh“ weiterlesen

Brandeinsatz im Keller eines Hauses in Rieblingen

Zu einem „Brand Keller (Person in Gefahr) (B 3 P)“ wurden am Mittwoch, den 9. September 2020 gegen 18 Uhr die Feuerwehren aus Rieblingen, Wertingen, Prettelshofen und Biberbach alarmiert.

Obwohl in der Alarmierung vermeldet wurde, dass wahrscheinlich alle Personen das Haus verlassen hätten, war höchste Eile geboten.

„Brandeinsatz im Keller eines Hauses in Rieblingen“ weiterlesen